JFG Labertal 2005 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die JFG sagt Servus!

Nach zwölfjähriger Zusammenarbeit hat sich die JFG Labertal 2005 zum Saisonende 2016/2017 aufgelöst. Letztendlich führte der erhebliche Verwaltungsaufwand und nicht mehr zu besetzende Posten zur Vereinsauflösung. Für diese Arbeiten und Posten immer wieder Verantwortliche zu finden wird leider immer schwieriger.
Umso mehr gilt es
Dank zu sagen, all denen welche die letzten zwölf Jahre den Ball am Laufen gehalten haben, und ihre Ehrenämter vorbildlich geführt haben.
Ein Dank auch all unseren „Gegner“, denn ohne euch hätte es kein Fußballspiel gegeben. Und unter diesem Augenmerk hoffen wir in der einen oder anderen Konstellation auch baldmöglichst wieder auf ehemalige Weggefährten, Freunde und „Gegner“ zu treffen.
--------------------------------------------------------
Zum Ausklang schenkte uns die D-Jugend noch einem souveränen Meistertitel.
 
 
 

Bereits drei Spieltage vor Saisonende konnte die D1 der JFG Labertal (SV Wallkofen, SV Eggmühl, TSV Aufhausen und TuS Pfakofen)  mehr als verdient die Meisterschaft in der U13-Gruppe Regensburg 1 perfekt machen. Ohne Niederlage mit nur einem Unentschieden brachte man den  Aufstieg in die Kreisklasse unter Dach und Fach. Die Saisonbilanz zeigt, dass der Meistertitel des Teams um Trainer Dinzinger Alfons , Eßberger Robert, Lehner Hans und Lang Done verdient ist. In 13 Spielen konnte man 37 Punkte einfahren, 10 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten TSV Neutraubling. Bei einem Torverhältnis von 83:12 Toren stellte man sowohl den besten Angriff als auch die beste Abwehr.  Dieser Erfolg war dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und großem Trainingsfleiß möglich. Torschützenkönig der D1 der JFG Labertal 05 wurde Lehner Matthias mit 32 Treffern vor Ferstl Simon (14), Kumpfmüller Timo (11), Kammermeier Lukas (7) und Lichtinger Maria (6). Obwohl sich zur neuen Saison die JFG Labertal 05 auflöst, kann man das Aufstiegsrecht wahrnehmen und startet in die neue Saison als Spielgemeinschaft aus den Vereinen TuS Pfakofen, TSV Aufhausen und SV Wallkofen.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü